Wolfgang Polt und Michaela Holzer || Systemisch-spirituelle Ahnenarbeit für ein gelingendes Leben im HEUTE

„Das ist doch nicht mein Leben!”
„Das kann ich nie wieder gut machen!”
„Egal, was ich auch tue ... ich scheitere damit!”
„Ach, könnte ich doch bloß noch mal die Zeit zurück drehen ...”
„Ob im Beruf, in der Partnerschaft, in der Beziehung mit mir selbst ... mir gelingt nichts!”
„Ich würde so gerne noch einmal mit meinem verstorbenen Partner reden ... ach wär das doch möglich!”


Systemisch-spirituelle Ahnenarbeit · Aus dem sicheren HEUTE ins vergangene GESTERN reisen

Wer konnte das denn Ahnen?


Wir tragen in unserem Körper die Gene von unseren Eltern, Großeltern und Urgroßeltern. In unseren Zellen sind Wünsche, Träume, Erinnerungen, Gedanken und Gefühle unserer Vorfahren abgespeichert.

Und nicht nur diese drei Generationen begegnen sich in unserem Körper - die Energien ganzer Ahnenreihen stehen hinter uns ... und geben uns Halt und Rückgrat ... oder fallen uns in den Rücken. Diese (meistens vollkommen unbewusste) Verbindung aus dem familiären Ahnenfeld kann uns also für unser Leben förderlich sein oder an einem glückenden Leben auch tatsächlich hindern. Auch wenn wir unsere Ahnen niemals kannten - sie wirken in uns weiter und gestalten unser Leben.

Immer wieder kehrende Denkens- und Verhaltensmuster aus unserer Familie werden durch Dynamiken und Loyalitäten am Leben gehalten und werden zum förderlichen oder hinderlichen Fundament unseres Lebens. Wir übernehmen Rollen, die nicht unsere sind, wir tragen Krankheiten für andere weiter, und wagen es nicht, aus der Familiengeschichte auszubrechen. All das ist unsichtbar ... all das tun wir unbewusst.

Carl Gustav Jung meinte dazu: „Bis wir uns das Unbewusste bewusst machen, wird es unser Leben lenken und wir werden es Schicksal nennen.”.

In unserer Beratung und unseren Vorträgen, Workshops und Seminaren geht es also darum, das Unsichtbare sichtbar zu machen, das Unbewusste ins Bewusste zu heben.
Wie das geht?
Über das Sichtbarmachen innerer Bilder („Bilder der Seele”), die wir in uns tragen. Und diese inneren Bilder wollen endlich oder erstmals gesehen werden - sie drängen immer wieder an die Oberfläche. Und das Gesehen-werden führt zu Frieden, Klarheit, Befreiung und einer neuen Lebendigkeit.

Das Sichtbarmachen erfolgt mit dem so genannten „Systembrett”, das Sie einlädt, Ihre Innenwelt ins Außen zu bringen - eben: Unsichtbares sichtbar machen.

Damit ein eigenständiges, selbstbestimmtes und im weitesten Sinne freies Leben im Heute möglich wird. Damit sich die vermeintlichen Fesseln Ihrer Vergangenheit in Wurzeln verwandeln können.

Ein Fundament des Friedens


Wir können unser Haus des gelingenden und glücklichen Lebens nur auf einem Fundament des Friedens bauen!
Wir unterstützen Sie dabei, das Fundament Ihres Lebens in ZuFRIEDENheit zu gestalten - kontaktieren Sie mich.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Themen im Kontext Ahnen!

Sie möchten mehr erfahren?

Das Angebot der systemisch-spirituellen Ahnenarbeit mache ich Ihnen gemeinsam mit meiner Paartnerin Michaela Holzer.

Auf www.Wer-konnte-das-denn-Ahnen.at erfahren Sie mehr zu unserem Angebot der systemisch-spirituellen Ahnenarbeit. Und auch auf facebook/WerKonnteDasDennAhnen/ können Sie sich zum Thema in zahlreichen Posts informieren.


Was können Sie jetzt für sich tun?

Wenn Sie mit unserer Unterstützung Themen des GESTERN aus und in einem sicheren HEUTE betrachten möchten, dann kontaktieren Sie mich doch einfach.
Gemeinsam können wir viel für Sie tun!

Wir heißen Sie, Ihr Anliegen und Ihre Ahnen herzlich willkommen!

Sind Sie an Ihre Vergangenheit gebunden? Oder mit Ihrer Vergangenheit verbunden?